Rassen

Der Oldenburger

Text: Jessica Bunjes Der Oldenburger galt lange Zeit als die schwerste deutsche Warmblutrasse. Die Zucht wird seit Jahrhunderten von privaten Hengsthaltern bestimmt, es gab nie ein Landgestüt. Schon im 17. Jhdt. wurden im Großherzogtum Oldenburg auf der Grundlage des Marschpferdes noble Karosseriers gezüchtet. Unter Graf Anton Günther von Oldenburg (1583-1667) erreichte die Oldenburger Zucht europaweite […]

weiterlesen

Der Trakehner

Text: Jessica Bunjes Die Trakehner Zucht hat eine bewegte (Erfolgs-)Geschichte. Die älteste Reitpferderasse Deutschlands wurde im Jahr 2007 275 Jahre alt. Sie lässt sich genetisch lückenlos auf die Gründung des Hauptgestüts Trakehnen zurückführen. Der Preußenkönig Friedrich Wilhelm I begründete 1732 das „Königliche Stutamt Trakehnen“ – das größte Haupt- und Landgestüt aller Zeiten. Die Rasse basiert […]

weiterlesen

Der Hannoveraner

Text: Jessica Bunjes Im Juni 2005 haben sich die Pferdezuchtverbände Hessen und Hannover zusammen geschlossen. Für eine Übergangszeit von vier Jahren (bis 2009) wurde in Hannoveraner ein hessisches Stutbuch eingerichtet, die dort registrierten Pferde werden bis dahin den hessischen Brand bekommen. Die hessischen Züchter sind über den Bezirksverband Hessen im Hannoveraner Verband vertreten. Die hannoversche […]

weiterlesen

Das Holsteiner Pferd

Text: Jessica Bunjes Der Holsteiner gilt als bestes Springpferd weltweit, hat sich aber auch in der Vielseitigkeit, im Fahrsport und in der Dressur  bewährt. Das Holsteiner Pferd ist eine der ältesten deutschen Pferderassen. Schon im 9. Jhdt. kam die Pferdezucht im Land zwischen den Meeren zu einer ersten Blüte, nachdem der Adel und die Klöster […]

weiterlesen

Das Schleswiger Kaltblut

Text: Jessica Bunjes Der Schleswiger steht auf der Liste der bedrohten Haustierrassen. Hervorgegangen ist das solide, fleißige Arbeitspferd von mittlerem Kaliber Ende des 19. Jhdts. unter Einfluss des Jütländers. Es wurde Anfang des 20. Jhdts. v.a. für den Einsatz in der Land- und Holzwirtschaft gezüchtet,  taugte aufgrund seiner Härte auch hervorragend als Zugpferd für pferdebespannte […]

weiterlesen

Vollblut

Text: Jessica Bunjes Als „Krone der Tierzucht“ werden die Vollblüter bezeichnet. Sie sind temperamentvoll und mit einem Stockmaß von rund 1,58 bis 1,68 Metern von mittlerer Größe. Die pfeilschnellen Vierbeiner werden unterschieden in englische und arabische Vollblüter. Und obwohl das Englische Vollblut vom arabischen Pferd abstammt, ist ein Araber zwar ein blütiges Pferd, aber noch […]

weiterlesen

Shire Horse

Text: Jessica Bunjes Die sanften Riesen Die Shire Horses sind mit ihrem Stockmaß von bis zu zwei Metern und mehr sowie einem Gewicht von bis zu 1200 Kilogramm und ihren tellergroßen Hufen die Riesen unter den Pferden. Das imposante Kaltblut besticht durch seine elegante Erscheinung bei freundlichem Charakter. Die Ausrüstung „XXL“ muss vom Hufeisen bis […]

weiterlesen
error: Dieser Inhalt ist urhebergeschützt!